OTE als Arbeitgeber

OTE als Arbeitgeber

Neue Heimat Deutschland und ein Arbeitsplatz mit familiärem Ambiente

Dario Gutierrez ist 32 Jahre alt und arbeitet seit zwei Jahren bei der OTE als Softwareentwickler. Dario stammt aus dem Süden des Bundeslandes Buenos Aires in Argentinien und kam vor drei Jahren nach Deutschland. „Trotz meiner fünfjährigen Berufserfahrung als Software-Entwickler und Systemanalytiker in Argentinien war es schwer, hier eine Anstellung zu finden“, erinnert er sich. Bis er sich bei der OTE bewarb. Nach einer kurzen Phase des Probearbeitens war klar, dass Dario genau der richtige Kollege für das Entwicklerteam 2 unter Leitung von Pascal Chauffeton ist.

Vorteilhaft für Entwickler: Programmiersprachen sind international. Somit konnte Dario, für den die deutsche Sprache zu Beginn noch schwer zu verstehen war, gleich loslegen. Zusammen mit seinen Kollegen entwickelt er unter anderem für Kunden wie den Diogenes Verlag, Denner und Fogal/Lahco.

Für den Wohlfühlfaktor und eine echte Integration sorgten schlussendlich aber die Hilfsbereitschaft des Unternehmens und der Kollegen: „Der familiäre Umgang bei der OTE hat mir von Anfang an gut gefallen. Mir wurde hier sehr geholfen, bei der Suche nach einer Wohnung und auch dabei, die deutsche Sprache besser zu erlernen“ berichtet Dario.

Nachdem er regelmäßig Deutschunterricht nahm, spricht Dario heute die Sprache fließend. Privat sucht der Softwareentwickler gern die Abwechslung vom Computer – beim Sport im Freien, Ausflügen mit seinem Sohn oder beim Schachspiel, das er auch innerhalb eines Vereins praktiziert.

 

Ähnliche Artikel:
In drei Jahren zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Multi-Kulti bei der OTE

Zur Übersicht der OTE Experten gelangen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.