OTE-Aktuell-Beitrags-Grafik

Was war? Was kommt?

Eine kleine Jahresrückschau und ein Blick in die Dynamics NAV- Zukunft

2018 hatte es in sich – für die OTE ebenso wie für die Dynamics NAV-Welt. Zunächst zur OTE:  Nach neun Jahren des beständigen Wachstums und der Eröffnung unseres neuen Standorts in Pforzheim wurde es notwendig, unser Unternehmen mit seinen Teams, der Aufgabenverteilung und unseren internen Abläufen grundlegend neu auszurichten. Nun können wir noch flexibler für unsere Kunden agieren und sind für Sie im Norden und im Süden Baden-Württembergs vor Ort.

Doch auch für unser Produkt Microsoft Dynamics NAV brachte das Jahr 2018 Veränderungen: Das einst aus dem Warenwirtschafts-System Navision hervorgegangene ERP wurde in die Microsoft Dynamics 365 Produktgruppe eingebunden. Diese steht für modernste ERP-Technologien, die wahlweise lokal (on premise) oder aus der Cloud verfügbar sind. Konsequenterweise erhielt NAV in diesem Zusammenhang einen neuen Namen und erscheint künftig unter dem Titel Dynamics 365 Business Central.

Zwar stecken in Dynamics 365 Business Central on premise 100 Prozent Dynamics NAV drin, jedoch wartet Business Central darüber hinaus mit zahlreichen technischen und funktionellen Neuerungen auf. Ab Januar 2019 werden wir Ihnen hier das neue ERP- Supertalent für KMUs in unserer News-Serie „Business Central – das neue NAV“, umfassend vorstellen.

Für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit im Jahr 2018 danken wir an dieser Stelle all unseren Kunden und Partnern. Wir wünschen Ihnen friedliche Festtage und einen guten Jahreswechsel und freuen uns auf ein spannendes Jahr 2019!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen über das Kontaktformular oder am Telefon