OTEngo

OTE Wissensmanagement

OTEngo – so bleibt das Wissen im Flow

Vor ungefähr einem Jahr hatte unsere Mitarbeiterin Caroline Lempart die Idee, den Wissensaustausch innerhalb der OTE durch ein Spiel zu fördern. Bis heute ist das daraus entstandene OTEngo-Spiel für unsere Mitarbeiter eine schöne Abwechslung in der Arbeitswoche. Bei OTEngo hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit innerhalb drei festgelegter Wabenkategorien eine (oder auch mehrere) Wabe(n) zu schreiben. Diese Wabe enthält Wissen des Einzelnen über ganz spezielle Themen, Prozesse oder Problemlösungen, die für seine Kollegen interessant sein könnten. Im weiteren Verlauf des Spiels werden die Waben mit Interessenpunkten der Mitspieler versehen. Mit mindestens einem Interessenpunkt hat die Wabe den Sprung in Phase 3 geschafft und wartet auf die anschließende Präsentation. Erhält eine Wabe keinen Interessenpunkt, dann wandert sie in den Bienenstock und kann später nachnominiert werden. Die Vorschläge, die das meiste Interesse wecken konnten, werden anschließend für das gesamte Team präsentiert und fördern somit aktiv den Wissensaustausch in unserem Team.

Neben dem spielerischen Wissensaustausch über technische oder wirtschaftliche Fragen, hat das OTEngo-Spiel auch eine positive Wirkung auf unser Teamgefühl – denn die zwei Teilnehmer mit den wenigsten Punkten am Ende des Spiels, bereiten für das gesamte Team ein gemeinsames Frühstück vor. Auf den Sieger wartet dagegen stets ein schöner Hauptgewinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.