MS Dynamics NAV 2016

Microsoft News

Microsoft Dynamics NAV Release steht noch in diesem Herbst bereit

Es ist bereits in aller Munde – das Upgrade MS Dynamics NAV 2016 kommt noch in diesem Herbst auf den Markt. Wir geben einen kleinen Einblick, welche Verbesserungen und Neuerungen das Release mit sich bringt. Microsoft ist stets darauf bedacht den drei MS Dynamics NAV (ehemals Navision) Aushängeschildern – schnelle Implementierung, einfache Anwendung und Unterstützung bei der täglichen Arbeit – gerecht zu werden. Das Release überzeugt nicht nur durch viele technische Erweiterungen, sondern auch durch die neue Flexibilität und Mobilität von MS Dynamics NAV.

Kostensenkung ist für jedes Unternehmen ein wichtiges Thema, mit MS Dynamics NAV 2016 ist es möglich! Erweitern Sie Ihr ERP-System und Ihre IT-Infrastruktur ganz unkompliziert mit der Cloudlösung Azure SQL. Durch modernes Cloud-Computing kann der Wartungsaufwand minimiert und gleichzeitig Kosten gesenkt werden.

Sie sind gerade unterwegs und möchten schnell einen Überblick über Ihre Daten aus MS Dynamics NAV? Ein weiteres Highlight in MS Dynamics NAV 2016 ist die Nutzung auf allen mobilen Endgeräten. Sie können neben Ihrem Web- und Tablet Client jetzt auch über Ihr Smartphone ganz bequem und schnell per App auf Ihre Daten im ERP-System zugreifen. Die App steht für den Windows Store, iOS App Store und Google Play als freier Download zur Verfügung.

Ganz exklusiv in MS Dynamics NAV 2016 ist die Abbildung von Workflow-Prozessen. Kreieren Sie Ihren ganz eigenen Workflow mit nur wenigen Schritten und ohne Programmierkenntnisse. Oder passen Sie eine der 20 Entwurfsvorlagen auf Ihre Geschäftsabläufe schnell und einfach an. Durch Automatisierung im Workflow wird die Arbeit in Ihrem Unternehmen effizienter. Beispielsweise wird der Genehmigungsprozess beschleunigt, da Entscheider per App oder E-Mail schnell und egal von welchem Ort reagieren können.

Weitere Highlights:

  • 60 Verbesserungen für den Web Client
  • Neuerungen im Bereich Finanzbuchhaltung
  • Optimierung des Dokumentenmanagement-Systems (DMS) in Zusammenhang mit dem webbasierten Texterkennung (OCR Service)
  • Verbesserte Konfiguration mit MS Dynamics Customer-Relationship-Management (CRM) ermöglicht nahtlose Synchronisation von Daten
  • Nutzung und Integration des Datenvisualisierungs- und Analysetools Microsoft Power BI

 

One Comment

Birgit Höfer

Hallo liebes OTE-Team,

diesen Artikel finde ich sehr informativ. Hat mir gut gefallen und weitergeholfen.

Liebe Grüße Birgit

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.