OTE-Aktuell-BC-2019-02

Business Central – Das neue NAV – 2019//02

 

 

 

 

 

Das neue Lizenzierungsmodell

Die Einführung von Microsoft Dynamics 365 Business Central hat ein neues Lizenzmodell hervorgebracht, dass wir Ihnen mit diesem Beitrag vorstellen. Der wesentliche Kern liegt im Wechsel vom Concurrent User zum Named User Modell. Bestimmt fragen Sie sich, wie sich das auf Ihre bestehenden Lizenzen auswirkt. Oder Sie spielen mit dem Gedanken ein leistungsstarkes ERP-System wie Business Central ins Haus zu holen und brauchen einen kurzen Überblick zu den unterschiedlichen Funktionsumfängen der User? – Dann gibt Ihnen dieser Artikel einen kurzen Überblick. Viel Spaß beim Lesen!

Die „neuen“ User-Typen von Business Central

Möchten Sie schon jetzt einschätzen können, mit welchen Rollen Business Central Ihr Unternehmen bei den täglichen Aufgaben unterstützen kann? Genau genommen sind es zwei von drei User-Typen, die Sie leistungsstark einbinden, wenn Sie sich für Business Central entscheiden.

Sind Sie ein Handelsunternehmen, dann ist der Essential User womöglich die Lösung. Sein Funktionsumfang beinhaltet unter anderem Finanzbuchhaltung, Angebots- und Auftragsabwicklung, Beschaffung sowie Lager- und Projektmanagement.

Der Premium User wird empfohlen, wenn Sie zusätzlich zum Essential Funktionsumfang die Bereiche Servicemanagement und Produktion benötigen.

Team Member haben volle Leserechte auf den freigeschalteten Funktionsumfang (Essential oder Premium), können Genehmigungen erteilen, Berichte drucken und versenden sowie Daten in die Anwendung zurückschreiben. Letzteres ist dabei nur eingeschränkt möglich.

Eine Kombination von Essentials und Premium Usern ist nicht möglich: bedeutet, dass innerhalb eines Unternehmens ENTWEDER Essential User und ggf. Team Members lizenziert werden können ODER Premium User und ggf. Team Members.

Um den Überblick nicht zu verlieren, haben wir hier noch einmal die drei User-Typen mit ihren verschiedenen Kompetenzspielräumen und Preisen dargestellt:

 

BC-User-Full User-Essential-A1

 

BC-User-Full User-Premium-A1

 

BC-User-Team Member-A1

 

Eine der wichtigsten Änderungen im Lizenzierungsmodell: Aus dem Concurrent User Modell wurde also das Named User Modell. Business Central hat ein Named User Modell, in dem jeder User namentlich lizensiert wird. Im Gegensatz zu Dynamics NAV sieht es das Modell nicht mehr vor, dass sich verschiedene Personen eine User-Lizenz teilen.

Für Bestandskunden gibt es Sonderregelungen, die im nächsten News-Artikel am 14. Februar 2019 unter OTE Aktuell skizziert werden.Wir helfen Ihnen gerne bei Ihren Fragen persönlich weiter. Vereinbaren Sie über unser Kontaktformular einen Telefontermin.

Kauf- oder Miet-Lizenz?

Eine Lizenzierung kann dabei entweder über die Perpetual Licencing Option (Kauf-Lizenz) oder die Subscriptional Licencing Option (Miet-Lizenz) erfolgen. Für eine unbefristete und uneingeschränkte Nutzung empfehlen wir den Kauf der Software. Beim Subscriptional Licencing handelt es sich hingegen um ein Abonnement-Modell, bei dem die Software über den Zeitraum der jeweiligen Subscription-Dauer in der Cloud verwendet werden kann. Welche Lizenz für Sie die richtige ist, lässt sich am besten nach einer Ist-Zustands- und Bedürfnis-Analyse beurteilen. Auch hier sind wir Experte auf unserem Gebiet und verfügen über jahrelange Branchenkenntnisse, die uns bei der Einschätzung Ihrer Situation zur Verfügung stehen.

Wartung & Konfiguration

Wenn Sie sich langfristig absichern möchten, sollten Sie unbedingt einen Wartungsvertrag abschließen – den sogenannten Enhancement Plan. Dieses Geld ist gut angelegt, denn die Wartung enthält sämtliche Sicherheits-Updates sowie sich stetig erweiternde Funktionen. Und mehr noch: Auch die nachfolgenden Versionen sind mit dieser Gebühr bereits abgegolten – Sie müssen nur noch umstellen. Informieren Sie sich hier ausführlicher über Updates und Upgrades

 

 

 

 

Neugierig geworden? Informieren Sie sich gerne gezielter auf unserer Website zu den Konditionen von Dynamics 365 Business Central (Preise von User-Typen) oder gehen Sie den Weg in die persönliche Beratung durch unsere OTE-Experten. Sie beraten Sie gerne zum Lizenzierungsmodell von Business Central und zur Vorgehensweise bei einem Update von Microsoft Dynamics NAV auf Business Central.

 

BC-Einleitungstext